fbpx

Terminvereinbarung unter 0211 902 241 15 nicht vergessen!

4 Fehler beim Brautkleidkauf und wie Du sie vermeiden kannst!

4 Fehler beim Brautkleidkauf und wie Du sie vermeiden kannst!

Der Kauf des Brautkleides ist mit der wichtigste Punkt auf der To-Do Liste deiner Hochzeitsplanung. Du wünschst dir traumhafte Stunden der Anprobe, unvergessliche Momente, große Emotionen und natürlich DEIN Traumkleid. Doch damit die Suche nach deinem Traumkleid auch perfekt wird, gilt es häufige Fehler zu vermeiden. Ich habe euch hier nun 4 dieser häufigen Fehler zusammen gestellt, damit ihr nicht die gleichen Fehler wie viele andere Bräute macht!

1. Zu spät in die Brautkleid-Suche starten!

Durch den Stress auf der Arbeit, im Alltag, der Hochzeitsplanung, kommt es immer mal wieder vor das Bräute zu spät mit der Suche nach Ihrem Traumkleid loslegen. Keine Sorge, es hat unseres Wissens nach noch keine Braut ohne Kleid vor dem Altar gestanden, doch ist es dann auch genau DAS Traumkleid? Wahrscheinlich nicht immer. Die Designer und Hersteller dieser Traumkleider brauchen für die Anfertigung  deines Brautkleides teilweise 6-7 Monate!!! Und dann ist dein Traumkleid noch nicht perfekt angepasst worden. Auch der oder die Schneider/in braucht noch ihre Zeit um dies umsetzten zu können. Natürlich gibt es auch Kleider die man direkt mitnehmen kann oder Express-Anfertigungen, doch heißst das erste oft eine begrenzte Auswahl und das zweite zusätzliche Expresskosten. Dies kann man alles vermeiden. Also plant die Suche nach eurem Brautkleid frühzeitig ein.

2. Zu viele Köche verderben den Brei

Überlege dir vorher ganz genau wen du an diesem besonderen Tag der Wahl deines Traumkleides, dabei haben möchtest. Wer gibt dir Rückenhalt? Wer schenkt dir selbstvertrauen? Wer respektiert deine Wünsche und Vorstellungen? Wem vertraust du? Dies sind die wichtigsten Fragen die du dir stellen solltest, denn es gibt nicht frustrierenderes als 5,6,7 Begleitungen dabei zu haben und alle haben eine andere Meinung, eine andere Vorstellung von dem was dir steht oder wollen dir sogar ihren Stil aufdrücken. DU bist die Braut, DU wirst dieses Brautkleid tragen und DU musst dich wohl und wunderschön fühlen. Wir geben dir nicht vor wie viele Begleitungen du mitbringen darfts, wir bitten dich nur um deiner selbst willen, dir ein paar Gedanken bei der Auswahl zu machen.

3. Setze dir ein Budget

Du solltest dir vor der Brautkleid-Anprobe gedanken darüber machen wie viel Du für dein Traumkleid ausgeben möchtest und kannst. So wie bei allen anderen Dingen der Hochzeitsplanung ist es auch bei deinem Brautkleid enorm wichtig. Es gibt nichts schlimmeres für eine Braut als sich in ein Brautkleid zu verlieben und dies nicht zahlen zu können. Dieses Kleid wird dir nicht mehr aus dem Kopf gehen und du wirst alle weiteren Kleider mit diesem einen vergleichen und keines wird es übertreffen können. Probiere auch bitte keine Kleider an die über deinem Budget liegen. Denn das hat genau den gleichen Effekt. Setzt dir dein Budget und wähle nur Kleider aus die in diesen Rahmen passen, dann kann nichts schief gehen.

4. Zu viele Termine vereinbaren/Just-for-Fun Termine

Mach dich schlau und such dir dein Favoriten-Brauthaus aus, in das du als erstes möchtest. Mach nicht gleich in 3,4,5 oder mehr Geschäften einen Termin und das am besten noch hintereinander. Du wirst am Ende den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen. Durch die Anprobe zu vieler Kleider an einem Tag, kannst du dich nicht mehr richtig fokussieren und siehst am Ende nur noch Weiß. Das hilft dir nicht und verunsichert nur. Oft passiert es diesen Bräuten sogar das sie den Moment verpasst haben, Ihr Traumkleid zu finden und sie nehmen am Ende einfach eins das ihnen ganz gut gefällt nur damit sie ein Kleid haben. Das ist sicher nicht das was Du dir für dein Brautkleid wünschst und wir hatten schon einige sehr traurige und verzweifelte Bräute bei uns stehen. Auch ist es wirklich sehr anstrengend zig Kleider anzuprobieren und man wird schnell müde. Auch die Begleitungen werden irgend wann Müde und überfordert. Macht lieber immer wieder eine Pause und orientier dich neu. Und wenn deine Hochzeit noch in weiter ferne liegt, wiederstehe dem Drang bereits los zu ziehen und einfach aus Spaß Brautkleider zu probieren! Am Ende machst du dir noch deinen großen Moment durch zu viele Kleider kaputt oder findest sogar dein Traumkleid, kannst es jetzt aber noch nicht zahlen und wer weiß ob es später noch bestellbar ist. Die Kleider bleiben oft nicht bis in die nächste Saison in der Fertigung der Hersteller.

Gleich anrufen!